MSN GamesMSN Games
14 Februar 2012 | Von Jens-Ekkehard Bernerth

Happy Birthday, Lara Croft: Die Videospielikone wird 45

Sie ist Videospielikone, Sexsymbol, Filmheldin und steht als Wachsfigur im berühmten Museum von Madame Tussauds: Lara Croft. Die Archäologin feiert am 14. Februar ihren 45. Geburtstag. Wir gratulieren und werfen einen Blick zurück.


Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
  • Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit (© Square-Enix)
Weiter
Square-EnixZeige Thumbnails
1 von 52
Abgelichtet: Lara Croft im Wandel der Zeit - So wird Laras neuestes Abenteuer aussehen...

Lara Croft (© Square-Enix, Cinetext)

Im Lauf der Zeit hat Lara diverse spannende Abenteuer an exotischen Orten auf der ganzen Welt erlebt. Dabei begann ihr Leben wohlgeordnet in der westlichen Zivilisation, im Londoner Stadtteil Wimbledon erblickte sie das Licht der Welt. Ihre Eltern waren Aristokraten und schickten Lara nach Jahren des Privatunterrichts auf die Wimbledon High School für Mädchen, gefolgt von der Gordonstoun Boarding School und schließlich der Swiss Finishing School.

Um dem langweiligen Leben einer Hochgeborenen zu entgehen, wurde sie Archäologin. Schon bald wurden die Medien auf sie aufmerksam, ihren ersten öffentlichen Auftritt feierte sie 1996 in "Tomb Raider" für die Playstation - Laras Durchbruch. Dem Erstling folgten jährlich ein weiterer Auftritt der sexy Brünette, zu deren Markenzeichen neben der grün-braunen Klamottenkombi und den Doppelpistolen die beachtliche Oberweite wurde. Auch eine Comicreihe erschien mit der kecken Archäologin in der Hauptrolle.

Ihr erster Auftritt vor einer Filmkamera folgte 1998, die Berliner Punkband "Die Ärzte" verpflichteten die Croft für einen Auftritt im Video zu "Männer sind Schweine". Auch Hollywood wurde auf Lara aufmerksam, der Action-Streifen von Simon West aus dem Jahr 2001 wurde ein voller Erfolg. Danach kehrte Lara wieder zu dem Medium zurück, das sie groß gemacht hatte. Doch "Lara Croft: Tomb Raider - The Angel of Darkness" floppte im Jahr 2003.

Mehr aus Computer & Technik:

Ein harter Schlag für die erfolgsverwöhnte Archäologin, die nach der negativen Presse für den zweiten Kinofilm "Lara Croft: Tomb Raider - Die Wiege des Lebens" erstmal eine längere Pause einlegte.

Comeback mit neuem Team

2006 folgte das Comeback der Brünette, mit einem neuen Team im Rücken und hochmotiviert. Anstelle von Core Design wurde Crystal Dynamics für die Realisierung des neuen Abenteuers in "Tomb Raider: Legend" verpflichtet, das Lara zu alter Stärke zurückführte. "Underworld" führte den neuen, erfolgreichen Kurs weiter fort und machte Laras Ausrutscher nahezu vergessen.

Im Jahr 2009 fand die Croft ein neues Management, das japanische Unternehmen Square-Enix kaufte Eidos. Doch Müßiggang war nicht - Lara war immerhin schon 42 zu dem Zeitpunkt, also schickten die Macher sie in den Dschungel, wo sie in "Lara Croft and the Guardian of Light" ein eher gemütliches, aber dennoch forderndes Abenteuer erlebte.

Vollgas mit 45

Jetzt - mit 45 Jahren - lässt es Lara allerdings kaum ruhiger angehen. Stattdessen erwartet sie mit "Tomb Raider" das vielleicht härteste Abenteuer ihres Lebens, das die Anfangszeit der jungen Archäologin beleuchtet. Natürlich lässt es sich die Croft nicht nehmen, die Rolle selbst zu spielen und die Stunts zu übernehmen. Dank der fortgeschrittenen Digitaltechnik ist dies heutzutage kein Problem mehr, wie Jeff Bridges in "Tron 2" unter Beweis gestellt hat.

Trotz ihres fortgeschrittenen Alters gilt die Croft bis heute als eine der bekanntesten und stärksten Frauen der Welt. Im Lauf ihres Lebens hat Lara zahlreiche Titel bekannter Magazine geschmückt, darunter "Time", "Financial Times" oder "Focus". Sie hat in Werbeclips mitgespielt und wurde das Gesicht einer US-amerikanischen Krebsklinik. Ferner gab es Actionfiguren und Kartenspiele mit der Croft.

Ehre, wem Ehre gebührt

Die wohl größte Ehrung wurde der drallen Brünette jedoch 2006 zuteil, als sie auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood einen Stern erhielt. Außerdem hält sie einen Guinness Buch der Rekorde-Eintrag als die "Berühmteste weibliche Videospielfigur" und ist als Wachsfigur im berühmten Museum von Madame Tussauds zu sehen.

Eins dürfte klar sein: Trotz ihres gehobenen Alters wird Lara nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden. Dafür dürfte neben dem neuen Spiel auch der nächste Kinofilm sorgen, der angeblich 2013 starten soll.

Wir freuen uns drauf, und gratulieren herzlich.

Worauf warten? Werden Sie Fan von MSN DeutschlandbeiFacebook

Sponsored Links

  • Tablets & Co. bei eBay

    Finde Tablets, Notebooks & Smartphones für jeden Geschmack. Jetzt bei eBay shoppen!

  • Jetzt: Sale bei Cecil!

    Eiskalt reduzierte Preise für kombistarke Looks - auch im Sale mit Gratisversand ab 24€ und 48h-Lieferung!

  • Top Frauen Mode bei eBay!

    Alle Fashionhighlights zu tollen Preisen mit Käuferschutzgarantie. Jetzt bei eBay shoppen!

neu

msn auf Facebook

Partnerangebote

  • Tablets & Co. bei eBay

    Finde Tablets, Notebooks & Smartphones für jeden Geschmack. Jetzt bei eBay shoppen!

  • Jetzt: Sale bei Cecil!

    Eiskalt reduzierte Preise für kombistarke Looks - auch im Sale mit Gratisversand ab 24€ und 48h-Lieferung!