MSN DigitalMSN Digital
Erstellt am: 14 August 2013 | Von Dan Sung, bearbeitet von Lisa Ehrich
3.000 Urlaubsbilder – und was nun?

Nach einem Urlaub voller schöner Eindrücke kommen wir häufig mit etwas mehr als den guten alten 36 Bildern nach Hause. Vorbei sind die Zeiten des Entwickelns und Wartens – damit aber leider auch die der Vorfreude. Seit ein paar Jahren haben wir es mit einem Wust an Daten zu tun, den wir kaum mehr zu bewältigen vermögen.



Fotos (© Getty Images)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Fotos (© Getty Images)
  • Blume (© Microsoft)
  • Windows Ordner (© Dan Sung)
  • Drobo HDD (© Drobo)
  • Brücke (© Getty Images)
  • Nachbearbeitung: Zuschneiden (© Microsoft)
  • Paint.NET (© Paint.NET)
  • Instagram (© Getty Images)
Weiter
Getty ImagesZeige Thumbnails
Zurück1 von 12Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

Die digitale Fotografie hat unser Leben verändert.

Hatte man früher noch die Auswahl zwischen Filmen mit 24 oder 36 Aufnahmen, bei denen man – nach gekonntem Einlegen des Films – vielleicht sogar ein 37. herausbekommen hat, so ist unser Urlaubsgepäck heute nicht mehr mit den wertvollen kleinen Rollen in schwarzen Hüllen gefüllt: Die unzählbaren Bilder befinden sich auf kleinen Chips aus Digitalkamera oder Smartphone.

Von dort übertragen wir sie auf unseren Computer, zur Sicherung vielleicht noch auf einen Stick, eine externe Festplatte oder auf virtuelle Speicherplätze im Netz. Doch was tun, wenn der Speicherplatz langsam zur Neige geht?

Wie Sie der schieren Masse Ihrer wertvollen Erinnerungen auf einfache Weise Herr werden und dabei die schönsten Ihrer Bilder noch ein wenig aufpeppen, verraten wir Ihnen in dieser Galerie – Tipps für die nächsten Geburtstagsgeschenke für Ihre Liebsten inklusive!
 
 

 

Sponsored Links

meistgelesen

Partnerangebote

  • Neu bei Cecil!

    New Season, New Styles, New Collection - jetzt online shoppen & von 48h-Lieferung profitieren!

  • Top Männer Mode bei eBay!

    Alle Fashionhighlights zu tollen Preisen mit Käuferschutzgarantie. Jetzt bei eBay shoppen!